2022-04-25_usu-e-goverment-wegweiser_header_1200x600px
logo_usu-e-government-wegweiser-2022_602x286

Der Wegweiser für die Digitalisierung
des öffentlichen Sektors

icon_calender

31. Mai 2022
8:30 – 16:00 Uhr

icon_international

Zahlreiche
Branchen-Expert*innen

icon_ticket

Kostenfreie
Teilnahme

icon_international

Interaktive
Plattform

Die USU E-Government Live 22 bietet Behörden innovative Impulse und praktische
Orientierungshilfe auf dem Weg in die digitale Zukunft. Im kompakten Onlineformat informieren und diskutieren Digitalisierungsexpert:innen und Branchenvertreter:innen über Umsetzungsmöglichkeiten, Überwindung von Hürden und Best Practices rund um die digitale Transformation in der Verwaltung.

Die diesjährigen Themenschwerpunkte waren:

Digitalisierung von deutschen Behörden, Geschwindigkeit in der Digitalisierung, Chatbots im Behördenumfeld, Virtuelles Prozessmanagement, Moderne Arbeitsplatzgestaltung in Behörden, Datengesteuerte und datengetriebene Digitalisierung

Keyfacts über die USU E-Government Live

8
Stunden
Expertenwissen

15
hochkarätige
Referent*innen

5
Beispiele aus
der Praxis

1
virtuelle
Plattform

Das war unsere Agenda - USU E-Government Live 22

08:30 Uhr

Moderation

Begrüßung und Einführung

Alexander Herber Chief Consultant & Teamlead Public Sector Sales, USU

Alexander Herber - Chief Consultant & Teamlead Public Sector Sales, USU

08:45 Uhr

Keynote

Behördenfokus Gemeinwohl:
Wie wir durch IT die Stadt gestalten

Andreas Poppenborg Mitglied der Geschäftsleitung & Prokurist, regio iT GmbH

Andreas Poppenborg - Mitglied der Geschäftsleitung & Prokurist, regio iT GmbH

Im Blickfeld unserer gemeinsamen Arbeit in den unterschiedlichen Behörden stehen die Bürger:innen unseres Landes. In dieser Keynote wird die Komplexität der internen Behörden IT-Strukturen beleuchtet. Wie IoT als Wegbereiter für Smart City mehr als nur leere Phrasen birgt und wie die Bürger*innen immer mehr in die Mitgestaltung der Gesellschaft einbezogen werden.

09:20 Uhr

Expert Talk

Der Portalverbund als Chance zur Harmonisierung von Wissen

Martin Mohns Referat DV 3, Leiter Geschäfts- und Koordinierungsstelle 115, Bundesministerium des Innern und für Heimat

Mathias Steiner Director Consulting, USU

Martin Mohns - Referat DV 3, Leiter Geschäfts- und Koordinierungsstelle 115, Bundesministerium des Innern und für Heimat

Mathias Steiner - Director Consulting, USU

Die Bereitstellung und Nutzung strukturierter Daten für digitale Bürgerservices können als Chance für Behörden im Zuge des OZG genutzt werden. Neben der besseren Datenhaltung wird auch die Möglichkeit geschaffen, die Datenqualität insgesamt zu steigern. Der für Bürger geschaffene Mehrwert, kann im gleichen Zuge auch zum behördeninternen Vorteil dienen.

09:50 Uhr

Expert Talk

Mensch, Kommunikation, Pragmatismus: Erfolgreiche Umsetzung von großen agilen IT-Projekten!

Reza Hosseini Delivery Executive Public Sector, ECODYNAMICS GmbH

Alexander Herber Chief Consultant & Teamlead Public Sector Sales, USU

Reza Hosseini - Delivery Executive Public Sector, ECODYNAMICS GmbH

Alexander Herber - Chief Consultant & Teamlead Public Sector Sales, USU

Das Wesentliche ist nicht, was man auf den ersten Blick vermutet - vor allem nicht in IT Großprojekten. Die Stärken der Menschen zu identifizieren und diese zu fördern, das ist die eigentliche Kunst. Wenn wir begreifen, dass in jedem Projekt mehrere Dimensionen wirken: Der Mensch, das Projektziel und die Interessenskonflikte, so legen wir die Weichen für den Erfolg.

10:20 Uhr

Expert Talk

Moderne Flächen- und Arbeitsplatzkonzeptionen in der Öffentlichen Verwaltung – agil und digital

Felix Hanft Geschäftsbereichsleiter Zentrale Angelegenheiten, Landratsamt Coburg

Heiko Altmann Geschäftsführer, i-SYS Unternehmensberatung GmbH

Felix Hanft - Geschäftsbereichsleiter Zentrale Angelegenheiten, Landratsamt Coburg

Heiko Altmann - Geschäftsführer, i-SYS Unternehmensberatung GmbH

Nicht erst seit Beginn der Pandemie setzt die Öffentliche Verwaltung neue Anforderungen um: Flexible Flächen- und Arbeitsplatzkonzeptionen in Verbindung mit Home Office, Personalmanagement statt Personalverwaltung, Digitalisierung und ein moderner Service für ihre Kunden. Die Pandemie hat wie ein Katalysator auf den Veränderungsprozess gewirkt.

10:50 Uhr

Expert Talk

Die Freiheit auf dem Weg zum Ziel

Thomas Stange Lizenzmanagement, Fachleiter, BITMARCK

Robert Hoffmann Senior Account Manager, USU

Thomas Stange - Lizenzmanagement, Fachleiter, BITMARCK

Robert Hoffmann - Senior Account Manager, USU

Wie man die grüne Wiese, auch emotional, als Chance verstehen kann? In gegebenen Strukturen Veränderungen voranzutreiben, bedarf auch manchmal Mut. In diesem Vortrag wird aufgezeigt, wie Strukturwandel für den Aufbau genutzt werden kann.

11:20 Uhr

Expert Talk

Wie sich die steigenden Anforderungen der IT-Landschaft auf das Wachstum der BITBW ausgewirkt haben

Stephan Thinnes Mitglied Stabsstelle IT Servicemanagement, IT Baden-Württemberg (BITBW)

Stephan Thinnes - Mitglied Stabsstelle IT Servicemanagement, IT Baden-Württemberg (BITBW)

Die BitBW ist mittlerweile für die Ausstattung von 60.000 Arbeitsplätzen verantwortlich. Daraus resultieren steigende Erwartungen aus unterschiedlichen Behörden und deren Projekt-Partnern. Wie man die wachsenden Anforderungen, sowohl in Bezug auf die IT-Infrastruktur und die wachsende Organisationsgröße bewältigt, soll in diesem Vortrag beleuchtet werden.

11:45 Uhr

Moderation

Zusammenfassung und Verabschiedung

Alexander Herber Chief Consultant & Teamlead Public Sector Sales, USU

Alexander Herber - Chief Consultant & Teamlead Public Sector Sales, USU

12:00 Uhr

Mittagspause

-

13:00 Uhr

Roundtable

Digitalisierte Vorgangsbearbeitung durch den Einsatz von Enterprise Service Management und Chatbots

Alexander Betti Service Management Experte, USU

Alexander Betti - Service Management Experte, USU

Enterprise Service Management sorgt für eine schnelle und automatisierte Bearbeitung von Tickets, die bspw. durch Chatbots erstellt werden. Dadurch kann der behördeninterne Ablauf mit Hilfe von automatischer Priorisierung, Protokollierung, gezielter Verteilung und zeitlicher Steuerung optimiert werden. Wir zeigen Ihnen, wie das konkret aussieht und funktioniert.

14:00 Uhr

Roundtable

IT-Projekte und Prozesse in Behörden: Ausbau, Entwicklung und Verbesserung

Thomas Bantle Senior Consultant, USU

Taha Yalcin Consultant, USU

Thomas Bantle - Senior Consultant, USU

Taha Yalcin - Consultant, USU

IT-Projekte in Behörden stellen sich durch die Rahmenbedingungen an manchen Stellen schwierig dar. Mit Fallbeispielen und einem Zeitstrahl zeigen wir Ihnen, wie man Projekte in kleinen Schritten verbessern und gleichzeitig das größtmögliche Potenzial ausschöpfen kann.

14:00 Uhr

Roundtable

Herausforderungen im Software Asset Management in hybriden Umgebungen von Behörden

Fabian Kowalski Team Lead Sales Engineering USU

Ha An Stamml Sales Engineer, USU

Fabian Kowalski - Team Lead Sales Engineering USU

Ha An Stamml - Sales Engineer, USU

Erreichen Sie Zuverlässigkeit und Stabilität in Ihrer IT mit Software Asset Management! In unserem Roundtable fokussieren wir uns auf die Verbesserung der IT- und Datensicherheit, die Kostensenkung der Lizenzausgaben und die Kompensation des Fachkräftemangels durch externe Services und Know-how.

15:00 Uhr

Roundtable

Wissensmanagement - Das richtige Tool für eine behördliche Wissenskultur

Sebastian Sturm Pre-Sales Consultant, USU

Sebastian Sturm - Pre-Sales Consultant, USU

Wissensmanagement ist viel mehr als „nur“ Software! Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei Bestandsaufnahme und Anforderungsmanagement Wert legen sollten. Anhand von Beispielen und einer Checkliste, erläutern wir die Vorgehensweise und die zu berücksichtigenden Aspekte, um eine für Ihre Behörde passende Wissenskultur aufzubauen.

15:00 Uhr

Roundtable

Verbesserung der Verfügbarkeiten von digitalisierten Fachanwendungen durch IT Monitoring

Jens Harms Pre-Sales Manager, USU

Jens Harms - Pre-Sales Manager, USU

Mit dem OZG steigen die Anforderungen: einerseits an die Verfügbarkeiten der IT-Umgebungen der Behörden, andererseits an die Performance von IT- Services und Verfahren. In unserem Roundtable zeigen wir auf, wie man mit einer vollständig integrierten IT Event Management Lösung Ihre Fachanwendungen und Prozesse in Behörden überwacht und wie dies auf die Anforderungen einzahlt.

Unsere Expert:innen

Felix Hanft

Geschäftsbereichsleiter Zentrale Angelegenheiten, Landratsamt Coburg

Martin Mohns

Referat DV 3, Leiter Geschäfts- und Koordinierungsstelle 115, Bundesministerium des Innern und für Heimat

Alexander Herber

Chief Consultant & Teamlead Public Sector Sales, USU

Stephan Thinnes

Mitglied Stabsstelle IT Servicemanagement, IT Baden-Württemberg (BITBW)

Thomas Stange

Lizenzmanagement, Fachleiter, BITMARCK

Heiko Altmann

Geschäftsführer, i-SYS Unternehmensberatung GmbH

Andreas Poppenborg

Mitglied der Geschäftsleitung & Prokurist, regio iT GmbH

Ha An Stamml

Sales Engineer, USU

Melden Sie sich jetzt kostenfrei für die Aufzeichnungen
der USU E-Government Live 22 an!

Sie haben weitere Fragen?

Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen zur USU E-Government Live unter
+49 (0) 7141 4867-276 oder per E-Mail an events(at)usu.com zur Verfügung.